Schräge Roboter

das kreative Mitmachlabor kommt in die Schule

Roboter namens Pandora von Magdalena, GRG Hagenmüllergasse, 2. Klasse

Hinterlasse einen Kommentar

1)FÜR WEN SOLL DER ROBOTER SEIN?
Sie soll mir und meiner kleinen Schwester gehören. Sie soll uns beschützen und einen Knopf haben, wo dann ein Sessel rausfährt. Er soll uns auch unterstützen(spricht: Im Haushalt, bei den Hausübungen,….) Außerdem heißt sie Pandora.

2)WIE KOMMUNIZIERST DU MIT DEM ROBOTER?
Wir kommunizieren mit ihr per Sprachsteuerung (Er hört nur auf die Stimme von meiner kleinen Schwester und mir.)

3)WIE SCHAUT DER ROBOTER AUS?
Sie ist 1,30m groß, innen besteht sie aus Metall das immer schön warm ist und außen aus blauem, weißem, hellblauen und grünen Schaumstoff sein und außen eine dursichtige Plastikhülle (Damit der Schaumstoff nicht nass wird.)

4)WIE SOLL SICH DER ROBOTER VERHALTEN?
Er soll sich wie ein Beschützer und Freund verhalten und niemanden schaden.

5)WELCHE MECHANISCHEN UND ELEKTRONISCEN TEILE BRAUCHT SIE?
Sie soll einen WIFI-SENSOR (Prozessor) haben, ein Mikrofon; einen Lautsprecher (Dazu eine passende Software)
magda1 magda2

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s